51. Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft

Im regelmäßigen Turnus von 3 Jahren standen zur 51. Mitgliederversammlung am 19. Mai 2017 Neuwahlen an.

 

Der bisherige 1. Vorsitzende Heinz-Jürgen Adelkamp kandidierte nach nunmehr 27 Jahren, davon 21 Jahre als 1. Vorsitzender nicht mehr.

 

Die Wahlen ergaben:

 

1. Vorsitzender: unbesetzt

2. Vorsitzender: Günter Wohlrath

Präses: Ewald Scherr

Schriftführerin: Simone Riedl

Kassier: Reinhard Beck

Beisitzer: Maria Sossau, Marianne Weber, Renate Wohlrath, Karl-Heinz Nisselbeck

Banner: Alois Weber 

Kassenprüfer: Manfred Bäumel, Franz Vögerl

 

Leider konnte kein Nachfolger für den 1. Vorsitzenden gefunden werden. Erfreulich ist, dass alle  bisherigen Vorstandschaftsmitglieder im Amt bestätigt worden sind.

Die Kolpingsfamilie wird bis zur 52. Mitgliederversammlung kommisarisch vom 2. Vorsitzenden Günter Wohlrath geführt. Dann wird die Wahl des 1. Vorsitzenden nachgeholt.

Nach den Berichten und der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft war es Zeit, dem ehemaligen 1. Vorsitzenden Heinz-Jürgen Adelkamp für seine Verdienste um die Kolpingsfamilie und der Togo-Hilfe zu danken. Als Anerkennung überreichte ihm der 2. Vorsitzenden Günter Wohlrath einen  kulinarischen Geschenkkorb. Des weiteren wurde ihm eine Silbermedaille  mit der Abbildung des Eichstätter Doms, als Symbol für seine aktive Mitarbeit im Diözesanverband, geschenkt.

Auch bedankte sich G. Wohlrath bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit. Darüber hinaus war ihm auch wichtig ein Vergelt´s Gott allen Helferern zu sagen, die auf irgendeine Weise die Kolpingsfamilie langjährig unterstützten.



GW
22.05.2017